Vater, Mutter und zwei Kinder sitzen am Tisch
Unternehmen

Deutsche
Reihenhaus:
Haus- und
Wohnungsbau seit 1899

Über die Deutsche Reihenhaus

Verantwortung ist ein stabiles Fundament

1899 legte Firmengründer Anton Arnold als Maurermeister mit einem Bauunternehmen in Einhausen (Hessen) den Grundstein für die mehr als 120-jährige Firmengeschichte. Auf den Vater folgte 1936 der Sohn Dipl.-Ing. Conrad Arnold, der als Architekt in Kaiserslautern eine größere Wertschöpfungskette bearbeitete. Und auf diesen folgte 1973 der Enkel Dipl.-Ing. Robert Arnold mit einem Fokus auf sozialem Wohnungsbau – durchdacht geplant und effizient gebaut. Er entwickelte zudem die ersten Reihenhäuser, welche 1989 in Kaiserslautern entstanden. Ab 2000 setzte Urenkel Dr.-Ing. Daniel Arnold unter dem neuem Namen Deutsche Reihenhaus AG auf den Schwerpunkt des Bauträgergeschäfts. Heute ist er als Vorsitzender des Aufsichtsrats und Hauptgesellschafter tätig. Auf diese Weise hat jedes der Familienmitglieder hinzugefügt, was die Deutsche Reihenhaus heute auszeichnet: Erfahrung im Hausbau, durchdachte Wohnkonzepte, serielle Bauweise und eine nachhaltige Agenda. Und das Dach des Ganzen? Bildet das Thema „Familie“. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Kern der Deutschen Reihenhaus darin liegt, möglichst vielen Menschen und vor allem Familien zu einem bezahlbaren Wohneigentum zu verhelfen. Denn ein stabiles Fundament ist die beste Basis für eine gute Entwicklung. Das wissen wir aus Erfahrung.

Unser Warum

Unser Warum

Warum wir als Deutsche Reihenhaus das machen, was wir machen, und warum jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter einen großen Anteil daran hat, ist uns wichtig.

Unser Warum“ soll daher eine Orientierungsgrundlage für das gesamte Unternehmen sein: Aufsichtsrat und Vorstand sollen ihre Entscheidungen und Handlungen genauso hieraus ableiten wie einzelne Mitarbeitende und jede einzelne Führungskraft. Intern im Verhältnis untereinander und extern im Verhältnis zu unserer Kundschaft und Geschäftspartnern.

 

Wir haben unser Leitbild mit einem weiteren für uns sehr wichtigen Thema ergänzt: Nachhaltigkeit.

Denn wir als Unternehmen stehen für Nachhaltigkeit in allen Bereichen unseres täglichen Handelns. Ob auf der Baustelle, im Büro oder bei der Zusammenarbeit mit unseren Partnern - jederzeit messen und orientieren wir unser Handeln an unseren Werten zu Umwelt, Sozialem und einer verantwortungsvollen Unternehmensführung.

Zusammen - Zuhause - Zukunft

Was uns bei unserer Zusammenarbeit wichtig ist
Was uns beim Bau unserer Wohnquartiere wichtig ist
Was uns für eine erfolgreiche Zukunft wichtig ist
Dahinter steht für uns

Respekt, Wertschätzung,  Ehrlichkeit, Chancengleichheit

Teamgeist, Hilfsbereitschaft, Offenheit

Motivation, Engagement, Spaß bei der Arbeit

Unternehmenskultur

Bezahlbares Wohnen 

Qualität 

Quartiersentwicklung 

Innovation 

Verantwortung 

Weiterbildung

Leitung der Deutschen Reihenhaus

Vorstand

Portait Dipl.-Ing. (FH) Carsten Rutz

Vorstandsvorsitzender

Dipl.-Ing. (FH) Carsten Rutz hat ein Studium der Architektur an der Fachhochschule Kaiserslautern absolviert. Er war Dozent an der International Real Estate Business School (IREBS) Regensburg und engagiert sich seit 2014 als Mitglied im Präsidium beim Institut der Deutschen Immobilienwirtschaft e.V. (iddiw). Seit 2010 ist er Mitglied des Vorstands der Deutschen Reihenhaus AG. Seit 2020 gehört er dem geschäftsführenden Vorstand der Wohnungsbauinitiative Köln (WIK) an. Carsten Rutz zeichnet sich seit 2019 als Vorstandsvorsitzender verantwortlich für die Bereiche Projektentwicklung, Vertrieb, Wohnparkmanagement, Recht, Personal, IT, und Unternehmenskommunikation.

Portait Stefan Zimmermann

Vorstand

Dipl.-Ing. Stefan Zimmermann ist gelernter Zimmerer. Nach seiner Ausbildung hat er ein Studium des Bauingenieurwesens an der RWTH Aachen absolviert. Von 2002 bis 2018 war er für die WOLFF & MÜLLER Unternehmensgruppe tätig - zuletzt als Prokurist und Niederlassungsleiter Köln, zudem als Leiter der Geschäftsstelle Duisburg. Seit 2019 ist er Mitglied des Vorstands der Deutschen Reihenhaus AG. Stefan Zimmermann ist verantwortlich für die Bereiche Baurecht, Technik, Entwicklung, Bauleitung, Qualitätssicherung, Finanzen, Verwaltung und Controlling.

Aufsichtsrat und Gesellschafter

Aufsichtsratsvorsitzender und Gesellschafter

Dr. Daniel Arnold hat ein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Karlsruhe (TH) absolviert. Nach einem MBA-Abschluss an der University of New Brunswick in Saint John, Kanada hat er an der Universität Kassel über Innovationsprozesse im Wohnungsbau promoviert.
Er ist Gründer der Deutschen Reihenhaus AG und war von 2000 bis 2019 Vorstandsvorsitzender. Er ist Referent auf Immobilienkongressen und Herausgeber mehrerer Bücher. Daniel Arnold fokussiert sich als Aufsichtsratsvorsitzender auf strategische Themen des Unternehmens und widmet sich zudem seinen Beteiligungen, die insbesondere im Prop-Tech-Bereich liegen.

Mitglied im Aufsichtsrat

Shervin Haghsheno ist seit 2013 Universitätsprofessor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Technologie und Management im Baubetrieb. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind unter anderem Lean Management, innovative Projektabwicklungsmodelle sowie Digitalisierung und Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Seit 2024 ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Reihenhaus AG. 

Mitglied im Aufsichtsrat

Christian Jacobs ist Geschäftsführender Gesellschafter der "just Human - J&P GmbH" und in dieser Funktion seit vielen Jahren beratend für die Deutsche Reihenhaus tätig. Er wurde 1965 in Waltrop im Ruhrgebiet geboren. Von 1984 bis 1991 studierte er Psychologie, Ethnologie und Pädagogik in Münster und Wien. Seit 1991 ist er Organisations-Psychologe und -Entwickler. Jacobs ist Gründer (2019) und Gesellschafter der „ai-port GmbH“, einem Unternehmen, das die Digitalisierung in Verwaltung und Unternehmen weiterentwickelt. Er hat diverse Lehrtätigkeiten und publiziert in den Bereichen Organisationspsychologie, Kunst und Wirtschaft, Führung sowie Change Management. Seit 2023 ist er Mitglied des Aufsichtsrats.

Gesellschafter

Dr. Gerhard Niesslein war einer der führenden Köpfe der Immobilienwirtschaft. Als Manager führte der Jurist international tätige Unternehmen mit mehreren Tausend Mitarbeitenden. Seit Jahren engagiert er sich als Gesellschafter der Deutschen Reihenhaus AG. Warum? „Weil ich hier aktiv mitgestalten kann. Aus einer faszinierenden Idee wird in Verbindung mit wunderbaren Menschen ein beeindruckendes Unternehmen.“

Unsere Forschungsarbeit

Wir schauen nach vorne

Wir wollen kontinuierlich lernen. Darum forschen wir beispielsweise rund um die Themen Wohnqualität, Nachhaltigkeit, Haustechnik und Freiflächengestaltung. Seit 2017 gibt es eine Forschungskooperation mit dem IW (Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.). Ebenso wichtig ist ein kontinuierlicher Austausch mit Expert:innen aus der Immobilienwirtschaft. Wir lernen und engagieren uns unter anderem im BFW (Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.), im iddiw (Institut der deutschen Immobilienwirtschaft e.V.), im Netzwerk der Immobilienjunioren Deutschland und der WIK (Wohnungsbau Initiative Köln).

Daten und Fakten

Die Deutsche Reihenhaus im Überblick.

Piktogramm zwei Bauarbeiter
350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ganz Deutschland
Piktorgramm Haus mit einem Kran davor
Mehr als 11.500 gebaute Wohneinheiten in 400 Wohnparks
Illustration Hände und Haus
DEKRA-Zertifizierung „Qualität am Bau“
Illustration Lkw und Haus
Jährlich entstehen circa 750 neue Häuser und Wohnungen
Illustration Wappen Köln
Hauptsitz in Köln
Illustration Standorte
Standorte in Berlin, Leipzig, Hamburg, Hannover, Gladbeck, Frankfurt, Nürnberg und Kaiserslautern
Newsletter

Jede Menge Tipps und Inspiration