13.11.2019

Wohnpark „Im Pioneer Park“: Die Deutsche Reihenhaus AG startet im Hanauer Großprojekt mit dem Verkauf der ersten 33 Einfamilienhäuser

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum dritten Mal in Hanau. Auf rund 6.650 Quadratmetern entstehen im Wohnpark „Im Pioneer Park“ im ersten Bauabschnitt 33 Einfamilienhäuser in serieller Bauweise. Der Kölner Bauträger investiert in dieses Projekt 13 Millionen Euro. Insgesamt errichtet das Unternehmen im Hanauer Konversionsprojekt 160 Wohneinheiten.

 

Vorstandsvorsitzender Carsten Rutz: „In Hanau legen die Verantwortlichen des Stadtumbaus ein beispielhaftes Tempo bei der Entwicklung an den Tag. Dass die Menschen in der Region das annehmen, unterstreicht auch die positive Bevölkerungsentwicklung. Wir haben hier in den vergangen Jahren 193 Familien in die eigenen vier Wände gebracht. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Produkten das Großprojekt mit bezahlbarem Eigentum im Neubau bereichern dürfen.“

Der Verkauf der KfW-55 Effizienzhäuser hat jetzt begonnen. Drei Modelle werden angeboten. Die 19 Häuser „120 m² Wohntraum“ starten bei 324.990 Euro inklusive Grundstück. „145 m² Familienglück“ wird 14 Mal gebaut und startet bei 344.990 Euro.

Die Bauarbeiten auf dem Grundstück haben mit der Sanierung des Grundstücks begonnen. Voraussichtlich im ersten Quartal 2020 beginnen die Bauarbeiten für die Häuser. In der zweiten Jahreshälfte 2021 soll dieser erste Bauabschnitt des Wohnparks komplett fertiggestellt sein.

Achtung: In diesem Projekt werden wir in der Technikzentrale – wie sonst zumeist üblich - kein Blockheizkraftwerk betreiben. Wir greifen auf das vorhandene Fernwärme-Netz zurück.

 

Download Pressemitteilung
Download Pressebild