Der Wohnpark "An der Rungenberghalde"

10.11.2014

Wohnpark „An der Rungenberghalde“: Deutsche Reihenhaus AG baut zum dritten Mal in Gelsenkirchen

80 Eigenheime hat die Deutsche Reihenhaus AG bereits in Gelsenkirchen gebaut. Nun kommen 18 Reihenhäuser des Models „141 m² Familienglück“ hinzu. Das Kölner Unternehmen ist jetzt mit dem Verkauf gestartet.

Im Stadtteil Beckhausen entsteht auf einer 8.300 m² großen Fläche zwischen Oekentorpsweg und Schaffrathstraße der Wohnpark „An der Rungenberghalde“. Vier Millionen Euro investiert die Deutsche Reihenhaus AG in das Neubauprojekt. „Die hohe Nachfrage bei unseren Projekten in Schalke und Resse hat es bereits gezeigt: In Gelsenkirchen sowie auch in den unmittelbar angrenzenden Städten ist der Bedarf an bezahlbarem Wohneigentum insbesondere für junge Familien groß. Darum freuen wir uns, das dritte Quartier in der Stadt schaffen zu können“, sagt Carsten Rutz, Vorstand der Deutschen Reihenhaus AG.

 

Der Baubeginn für den Wohnpark „An der Rungenberghalde“ ist für das Frühjahr 2015 geplant. Entstehen wird ein grünes, familienfreundliches Quartier. Über 3.000 m² des Areals wird eine gemeinschaftliche Grünfläche für alle Bewohner einnehmen. Die Reihenhäuser werden inklusive Grundstück mit Garten, Terrasse und Gartenhaus verkauft. Der Preis startet bei 209.990 Euro.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressebild

Zur Projektseite Wohnpark "An der Rungenberghalde"