21.09.2016

Wohnpark „An der Erft“: Die Deutsche Reihenhaus baut in Bedburg für 8 Millionen Euro insgesamt 35 Einfamilienhäuser

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Bedburg: An der Adolf-Silverberg-Straße entstehen im Wohnpark „An der Erft“ auf einer Fläche von 8.500 Quadratmetern insgesamt 35 Einfamilienhäuser. Der Kölner Bauträger investiert in sein erstes Projekt in der Stadt rund 8 Millionen Euro.

Carsten Rutz, Vorstand der Deutschen Reihenhaus: „In der Nähe der Innenstadt und des Bahnhofs leben vor allem junge Familien perfekt angebunden. Mit unseren Häusern bieten wir diesen Menschen eine sinnvolle Alternative zum teuren Leben in den Großstädten entlang der Rheinschiene. Durch die eigenen vier Wände tragen sie auch noch zur Zukunftsabsicherung etwas bei.“

Die Preise für ein Reihenmittelhaus 116 m² Wohntraum, vom dem 15 Exemplare gebaut werden, beginnen bei 219.990 Euro inklusive Grundstück. Das Reihenhaus 141 m² Familienglück startet bei 264.990 Euro. Dieses Haus wird zwanzig Mal gebaut. Die Arbeiten auf dem Gelände werden voraussichtlich Ende dieses Jahres aufgenommen werden. Mit dem Bau der Häuser wird Anfang 2017 begonnen werden. Anfang 2018 wird der Wohnpark voraussichtlich komplett fertiggestellt sein. 

Download Pressemitteilung
Download Pressebild