06.04.2016

Wohnpark „Am Mittelfelde“ : Deutsche Reihenhaus AG baut weitere 18 Häuser in Hannover

Die Deutsche Reihenhaus baut ihr zweites Wohnquartier in Hannover. Das Kölner Unternehmen errichtet an der Ecke Am Mittelfelde/Karlsruher Straße auf einer brach liegenden Industriefläche in Kürze 18 Reihenhäuser im Wohnpark „Am Mittelfelde“. Der Kölner Bauträger investiert 4 Millionen Euro in dieses Projekt.

Vorstand Carsten Rutz: „In Hannover ist die Nachfrage nach innerstädtischem bezahlbarem Wohneigentum gerade bei Familien riesig. Das haben wir bei unserem ersten Bauprojekt in Stöcken ebenso erlebt wie bei unseren beiden Wohnparks in Laatzen, bei denen die meisten Käufer aus Hannover kamen. Nun können wir erneut ein attraktives Angebot für die eigenen vier Wände machen.“ Weitere Projekte sind geplant: „Wir stehen in guten Verhandlungen für Grundstücke in Hannover und der Region. Außerdem suchen wir intensiv weiter nach Flächen, die wir entwickeln können.“

Im Wohnpark entstehen 18 Häuser des Haustyps „116 m2 Wohntraum“. Der Startpreis für ein Eigenheim inklusive Grundstück liegt bei 224.990 Euro. Die Bauarbeiten an den Häusern werden in der zweiten Jahreshälfte 2016 aufgenommen. Voraussichtlich 2017 wird das neue Quartier fertiggestellt sein.

Auf einem 3.800 Quadratmeter großen Grundstück im gleichnamigen Stadtteil entstand im vergangenen Jahr der Wohnpark „Alt-Stöcken“ mit 14 Häusern. In Laatzen errichtete das Kölner Unternehmen in den Wohnparks „Am Mozartpark“ und „Merkur-Park“ seit 2012 insgesamt 91 Einfamilienhäuser.

Download Pressemitteilung
Download Pressefoto