Viele Hände wirken am Bürgergarten Viktoria-Anlage mit. Mit dem neuen Pavillon ist die Entwicklung des Areals wieder ein Stück weitergekommen.​ Foto: Stadt Bruchsal

23.04.2015

„Wir forsten auf. Wir spielen mit.“ in Bruchsal: Pavillon für den Bürgergarten

Im Bürgergarten in Bruchsal in der Viktoria-Anlage steht jetzt ein Pavillon. Möglich wurde dies durch eine Spende der Deutschen Reihenhaus AG. Sie hat im Rahmen ihrer Initiative „Wir forsten auf. Wir spielen mit.“ 4.100 Euro für das Gartenprojekt gespendet. Das neue Bauwerk wird nun von Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick offiziell eröffnet.

Eine Bühne für Kleinkunst, ein Ort zum Zusammenkommen sowie ein Schutz zum Unterstellen bei einem Regenschauer – der neue Pavillon im Bürgergarten soll in Zukunft multifunktional genutzt werden. Dafür hat die Gärtnergruppe im April viel Holz anstelle von Samen und Dünger verarbeitet. „Mit unserer Initiative „Wir forsten auf. Wir spielen mit.“ unterstützen wir unter anderem naturnahe Projekte, um das Leben in der Stadt lebenswerter und grüner zu machen. Der Bürgergarten macht genau dieses möglich. Das gemeinsame und generationenübergreifende Gärtnern im urbanen Raum fördern wir gerne“, erklärt Ina Temme von der Deutschen Reihenhaus AG.

Das soziale und ökologische Engagement setzt das Unternehmen überall dort um, wo es Häuser baut. So macht es das Wohnumfeld der Eigenheimbewohner noch attraktiver. In Bruchsal schafft es aktuell den Wohnpark „Boppeläcker“. 35 Reihenhäuser entstehen am Hambrückener Weg, die größtenteils schon an ihre Besitzer übergeben wurden. Unweit vom Bürgergarten entfernt wohnend, profitieren auch sie in Zukunft von dem grünen Begegnungsort mitten in der Stadt.

Download Pressemitteilung

Download Pressebild