Mit einem traditionellen Richtspruch vom Dachstuhl wünscht der Zimmermann dem Projekt gutes Gelingen.

Für Bauleiter Rainer Kühn war es das 20. Richtfest mit der Deutschen Reihenhaus.

Ein Prosit des Zimmermannes aufs gute Gelingen.

06.04.2011

Richtfest mit Tradition: Deutsche Reihenhaus feiert in Kaiserslautern

Die Deutsche Reihenhaus feierte mit künftigen Eigenheim-Besitzern in Kaiserslautern Richtfest. Das Kölner Unternehmen lud dazu in den Wohnpark „Im Reiserfeld II“, in dem 25 Reihenhäuser erfolgreich aufgestellt sind.

Rainer Kühn, Bauleiter der Deutschen Reihenhaus, hieß die neuen Bewohner willkommen. Richtfeste haben bei der Deutschen Reihenhaus Tradition, für den Bauleiter war das Fest „Im Reiserfeld II“ ein persönliches Jubiläum: Er feierte sein 20. Richtfest mit der Deutschen Reihenhaus, die ihre Wurzeln in Kaiserslautern hat. „Wir haben bereits über 350 Eigenheime hier am Standort gebaut. Für mich ist das Richtfest immer wieder eine schöne Gelegenheit den Handwerkern einen Dank auszusprechen und die Vorfreude der künftigen Bewohner zu sehen. Über den reibungslosen Ablauf meines Jubiläums-Projekts freue ich mich natürlich besonders.“, sagt Kühn. Der Bauleiter sorgt bei der Deutschen Reihenhaus seit elf Jahren für einen pünktlichen Einzug der Bewohner.  

 

Den Wohnpark „Im Reiserfeld II“ werden die neuen Reihenhaus-Besitzer im Sommer beziehen. Das Richtfest war ein guter Anlass, um die künftigen Nachbarn schon jetzt kennenzulernen. Bei Grillwürstchen und Getränken kamen die Bewohner miteinander ins Gespräch und tauschten sich über ihre Zukunftspläne in den eigenen vier Wänden aus. 17 Häuser „81 m² Lebensfreude“ und acht Häuser des Typs „141 m² Familienglück“ entstehen auf dem Areal, das direkt an den Wohnpark „Im Reiserfeld“ angrenzt.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressebild 1

Download Pressebild 2

Download Pressebild 3