Richtfest im Wohnpark "Bienweg" in Nürnberg: Zimmermann Kai Müller beim Richtspruch

3D-Lageplan Wohnpark "Bienweg"

16.10.2009

Richtfest mit Schnee und Hax’n: Deutsche Reihenhaus feiert in Nürnberg

Der Winter brachte den neuen Nachbarn als Gastgeschenk den ersten Schnee mit. Die Deutsche Reihenhaus feierte mit den künftigen Eigenheim-Besitzern in Nürnberg Richtfest. Das Kölner Unternehmen lud zur traditionellen Feier in den Wohnpark „Bienweg“.

Stadtrat Joachim C. Thiel hieß die neuen Bewohner im Namen der Stadt Nürnberg herzlich willkommen und wünschte dem gesamten Projekt ein gutes Gelingen. Das wird auch so kommen, denn Zimmermann Kai Müller gelang es, alle drei von ihm geleerten Weißweingläser auf dem Boden zerschellen zu lassen. Nach geltendem „Richtfest-Gesetz“ ist dem Projekt damit Glück beschert. Die ersten Bewohner können nun bereits im Dezember dieses Jahres ihre neuen Reihenhäuser beziehen und das Weihnachtsfest im Eigentum feiern.

 

Bei eisigen Temperaturen wärmten sich die Eigenheim-Besitzer an zünftigen Hax’n und Brathähnchen vom Grill. Alte Klassenkameraden trafen sich nach vielen Jahren jetzt als Nachbarn wieder. Der Stadtrat nahm sich die Zeit für ausführliche Gespräche mit den Bürgern Nürnbergs. Einstimmiger Tenor: Dieses Nachbarschaftsfest war eine wunderbare Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen.

 

Der Wohnpark „Bienweg“ ist nach dem Wohnpark „Tillypark“ das zweite Projekt der Deutschen Reihenhaus in Nürnberg. Hier entstehen 37 Reihenhäuser des Typs „81 m² Lebensfreude“ und 19 Reihenhäuser des Typs „141 m² Lebensfreude“.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressebild

Download Lageplan Wohnpark "Bienweg"