25.06.2018

Neues auf dem Spielplatz an der Richard-Wagner-Straße: Deutsche Reihenhaus AG setzt „Wir forsten auf. Wir spielen mit.“ in Bad Kreuznach um

Die Deutsche Reihenhaus AG hat zur Aufwertung des Spielplatzes an der Richard-Wagner-Straße beigetragen. Im Rahmen ihrer Initiative „Wir forsten auf. Wir spielen mit.“ hat sie ein Minischloss mit Rutsche gespendet. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer nimmt die Spende nun offiziell entgegen.

Auf dem Bad Kreuznacher Spielplatz gibt es eine neue Attraktion für die Kleinsten: das Fantasie-Spiel "Minischloss" mit Rutsche. Das Gerät ist für Kleinkinder unter drei Jahren konzipiert und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Auf der einen Seite finden die Kleinsten ein Tisch für Sandspiele. Auf der anderen Seite können sie das Schloss hochklettern, auf dem Turm spielen und natürlich zum Schluss die Rutsche nutzen, um wieder herunter zu kommen. Mit einer Spende in Höhe von 4.600 Euro hat die Deutsche Reihenhaus AG zur Anschaffung beigetragen.

Hintergrund der Spende ist das soziale und ökologische Engagement "Wir forsten auf. Wir spielen mit.", das die Deutsche Reihenhaus AG ins Leben gerufen hat. Damit möchte sie die Kommunen unterstützen das Stadtgebiet grün und attraktiv zu halten. Dazu zählt auch, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche zu schaffen und aufzuwerten. Der Kölner Bauträger setzt diese Projekte überall um, wo es Wohneigentum schafft. Aktuell baut die Deutsche Reihenhaus AG den Wohnpark "Am Weyroth" an der gleichnamigen Straße. Kürzlich haben die Eigenheimbesitzer der 31 Einfamilienhäuser Richtfest gefeiert.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressebild