20.11.2008

Neue Fotoausstellung in Köln: In deutschen Reihenhäusern

Passagen 2009 öffnen die Tore im Museum für Angewandte Kunst

Über deutsche Reihenhäuser grassieren zahllose Klischees. Die Fotoausstellung „In deutschen Reihenhäusern“ nimmt sich ihrer an und schaut hinter die Fassaden. Der renommierte Kölner Portraitfotograf Albrecht Fuchs portraitiert die überraschende Vielfalt des alltäglichen Reihenhauslebens. Zu sehen sind seine Bilder vom 9. Januar bis 1. März im Museum für Angewandte Kunst. Über freien Eintritt und verlängerte Öffnungszeiten können sich die Besucher während der Kölner Designausstellung Passagen 2009 freuen.

 

Mit seiner Kamera war Albrecht Fuchs zu Gast bei 50 Reihenhausfamilien, 14 von ihnen finden sich in der Fotoausstellung wieder: Bankkaufleute, Lebensmittelverkäufer, Bundesbeamte, Unternehmer, Schichtarbeiter, Tagesmütter, Kosmetikerinnen, Informatiker, Fliesenleger – oder Wojtek Czyz, Leichtathlet und Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Peking. Die Journalistin Inken Herzig, die alle Familien interviewte, vervollständigt das heterogene Bild. Ihre Texte bestücken das kleine, kostenlose Begleitheft, das die Besucher durch die Ausstellung führt. Interessante Zugabe: das ebenfalls abgedruckte Essay des Kunsthistorikers Dr. Christoph Schaden über Portraitfotografie.

 

Die neue Fotoausstellung „In deutschen Reihenhäusern“ wird von einem gleichnamigen Bildband begleitet, der im September 2008 im Callwey-Verlag erschienen ist. Neben einer wissenschaftlichen Einführung der beiden Stadtsoziologen Prof. Dr. Hartmut Häußermann und Prof. Dr. Werner Sewing zeigt der Bildband weitere Aufnahmen von Albrecht Fuchs und des Architekturfotografen Marc Räder. Vier seiner Motive sind ebenfalls in der Ausstellung zu finden. Sie zeigen die Wohnparks in dem künstlichen Licht einer Modelleisenbahn-Welt.

 

Die Fotoausstellung „In deutschen Reihenhäusern“

Ausstellungsort: Museum für Angewandte Kunst

Adresse: An der Rechtschule 1, 50667 Köln

Umfang: 14 Portraits von Alberecht Fuchs, vier Fotografien von Marc Räder

Laufzeit: 9. Januar bis 1. März 2009  

Reguläre Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag, 11 bis 17 Uhr

Sonderöffnungszeiten während der Passagen 2009:

19. bis 25. Januar, Montag bis Sonntag, 11 bis 20 Uhr, freier Eintritt

 

Der Bildband „In deutschen Reihenhäusern“

Verlag: Callwey-Verlag, München

Herausgeber: Dr. Daniel Arnold, Vorstand Deutsche Reihenhaus AG

Umfang: 244 Innenseiten, 205 Abbildungen

Format: 22,5 x 28,5 cm, Hardcover mit Schutzumschlag

Verkaufspreis: 39,90 Euro

ISBN: 978-3-7667-1790-0

Erscheinungstermin: 12. September 2008

 

Download Pressemitteilung (pdf-Datei, 41 kb)