Der Wohnpark "An der Zeche Zollverein".

25.04.2012

Mehr Familienglück in Essen: Deutsche Reihenhaus baut Wohnpark „An der Zeche Zollverein“

Die Deutsche Reihenhaus startet ihr zweites Bauvorhaben in Essen. Nun stehen auch in Katernberg Reihenhäuser zum Verkauf. Im Wohnpark „An der Zeche Zollverein“ baut das Unternehmen 39 Häuser: neun des Typs „81 m² Lebensfreude“ und 30 mal das Modell „141 m² Familienglück“.

Im Stadtteil Altenessen rollen im Wohnpark „Alte Brennerei“ bereits seit letztem Winter die Bagger. In unmittelbarer Nähe zum UNESCO-Weltkulturerbe „Zeche Zollverein“ beginnt die Deutsche Reihenhaus bald auch an der Röckenstraße mit dem Bau neuer Eigenheime. „Damit haben wir jetzt zwei Projekte im Essener Norden im Vertrieb. Das erste Bauvorhaben in Altenessen hat gezeigt, dass dort der Bedarf an bezahlbarem Eigentum für junge Familien hoch ist. Umso mehr freuen wir uns direkt mit einem zweiten Wohnpark in Katernberg auf die rege Nachfrage in Essen reagieren zu können.“, erklärt Carsten Rutz, Vorstand der Deutschen Reihenhaus. Rund 7,5 Millionen investiert der Bauträger in den Wohnpark „An der Zeche Zollverein“.

 

Das Hausmodell „141 m² Familienglück“ richtet sich an Familien mit viel Platzbedarf, das Modell „81 m² Lebensfreude“ an junge Familien sowie Singles, Paare und die Generation 50 Plus. Die Preise für die Hausmodelle starten bei 119.990 Euro beziehungsweise 179.990 Euro. Im Ruhrgebiet hat die Deutsche Reihenhaus bereits Eigenheime in Gelsenkirchen und Marl fertig gestellt. Weitere Wohnparks des Unternehmens entstehen aktuell auch in Duisburg und Dortmund.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressebild