01.10.2009

Jeder ist Nachbar: der neue Bildband „Nachbarschaft“ - Zwölf Prominente, eine Foto-Studie und die Wissenschaft

Wir alle sind Nachbarschaft. Was sie für uns bedeutet, zeigt der neue Bildband „Nachbarschaft“, erschienen im September 2009 im Callwey Verlag. Er zeigt rund 90 Aufnahmen des Reportagefotografen Andreas Herzau, die während einer Foto-Studie entstanden.

Um Nachbarschaft ganz nah und lebendig zu erfahren, zog der erfahrene Reportagefotograf Andreas Herzau für drei Monate in eine gerade neu entstandene Reihenhaussiedlung und erlebte „eine konzentrierte, intime Situation“. Er hat die frisch zusammen gewürfelte Nachbarschaft wachsen sehen und das tägliche Miteinander im Genre der Streetphotography festgehalten. Die fotografischen Einblicke ergänzen zwölf Promiente mit ihren persönlichen Erfahrungen und Wünschen: Roger Cicero, Ildikó von Kürthy, Christoph Metzelder, Wolfgang Clement, Hans-Olaf Henkel, Hellmuth Karasek, Esther Schweins, Denis Scheck, Wolfgang Niedecken, Thorsten Schröder, Danielle und Helmut Thoma.

 

Darüber hinaus kommen der Soziologe Prof. Walter Siebel, der Städteplaner Prof. Bernd Kniess, der Architekturtheoretiker Prof. Christopher Dell sowie die Kulturjournalistin Dr. Christiane Florin zu Wort. Herausgegeben wurde der Bildband von Dr. Daniel Arnold, Vorstand Deutsche Reihenhaus, im Rahmen eines Kultursponsorings.

 

Der Bildband „Nachbarschaft“
Verlag: Callwey Verlag, München
Umfang: 240 Innenseiten, 87 Bilder von Andreas Herzau
Format: 26 x 29 x 3 cm, Hardcover mit Schutzumschlag
Verkaufspreis: 39,90 Euro, ISBN: 978-3-7667-1817-4


Download Pressemitteilung