Zimmermann Pierre Richter beim Richtspruch.

200 Gäste feierten das Richtfest für den Wohnpark „In den Weingärten“ in Bonn-Lengsdorf.

13.08.2009

Gut aufgestellt: Deutsche Reihenhaus feiert Richtfest im Wohnpark „In den Weingärten“ in Bonn-Lengsdorf

Bei der Deutschen Reihenhaus ist das Richtfest unverzichtbarer Bestandteil des Entstehungsprozesses einer Wohnanlage. Die ersten der 123 Reihenhäuser im Wohnpark „In den Weingärten“ in Bonn-Lengsdorf sind erfolgreich aufgestellt.

Die zukünftigen Eigentümer der Häuser und die Handwerker begrüßten Bezirksbürgermeisterin Petra Thorand und den Bonner CDU-Oberbürgermeisterkandidaten Christian Dürig. Thorand betonte in ihrer Rede die Bedeutung des Engagements der Deutschen Reihenhaus und begrüßte die neuen Lengsdorfer herzlich im Namen aller Bürger des Stadtbezirks Bonn-Hardtberg. Dürig verwies auf die Notwendigkeit, Familien bezahlbaren Lebensraum in der Stadt anzubieten. Der Deutschen Reihenhaus gelinge das sehr gut.

 

Alle drei Gläser, die Zimmermann Pierre Richter während des Richtspruchs vom Dach schmiss, zerbrachen. Das Glück steht dem Wohnpark damit dauerhaft zur Seite. Heftige Regenfälle konnten die 200 Gäste, die von einer riesigen, zwischen zwei Baukränen aufgespannten, Schutzfolie beschirmt wurden, nicht vom Feiern abhalten. Alle Beteiligten genossen kühle Getränke und feurige Spezialitäten vom Grill. Die neuen Nachbarn lernten sich zum ersten Mal kennen und kamen ins Gespräch mit den Handwerkern, den Vertretern aus Politik und Verwaltung und den Mitarbeitern der Deutschen Reihenhaus.

 

Der Wohnpark „In den Weingärten“ ist neben dem Wohnpark „Sonnenhof“ (101 Reihenhäuser) das bereits zweite Projekt der Deutschen Reihenhaus in Bonn. Die Bauarbeiten starteten im Mai, spätestens gegen Ende des Jahres können die ersten Bewohner ihr neues Zuhause im Stadtteil Lengsdorf  beziehen.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressebild I

Download Pressebild II