Zimmermann Patrick Lang trinkt auf das gute Gelingen.

Stadträtin Marion Luft (mitte, stehend) begrüßt die neuen Eigentümer.

Eigentümer, Handwerker und Politik beim gemütlichen Beisammensein.

18.05.2011

Feiern in Fürth: Richtfest im Wohnpark „Seewiese“ der Deutschen Reihenhaus

Im Stadtteil Vach baut die Deutsche Reihenhaus AG ihren ersten Wohnpark in Fürth. Zum traditionellen Richtfest kamen Eigentümer, Handwerker und Politik zusammen. Das Glas des Zimmermanns zersprang – das Glück ist dem Projekt damit also beschieden. Im Herbst werden die ersten Bewohner einziehen.

Die künftigen Besitzer der Reihenhäuser begrüßten mit den Handwerkern zusammen Fürths Stadträtin Marion Luft. Die SPD-Politikerin ist zuständig für den Stadtteil Vach und hieß die Gäste im Namen aller Bürger willkommen. Sie wünschte den neuen Eigentümern alles Gute und beglückwünschte sie zu ihrer Entscheidung, sich für Eigentum in Vach entschieden zu haben.

 

Zimmermann Patrick Lang sprach den traditionellen Richtspruch. Und nachdem das von ihm nach dem dritten Schluck geworfene Glas auf dem Boden zersprang, stand auch fest, dass das Glück dem neuen Wohnpark dauerhaft zur Seite steht.

 

Im Wohnpark „Seewiese“ errichtet das Kölner Unternehmen zwölf Reihenhäuser des Typs
„141 m² Familienglück“. Derzeit baut die Deutsche Reihenhaus in Fürth noch auf einem ehemals städtischen Grundstück in der Jahnstraße den Wohnpark „Südstadt“.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressebild 1

Download Pressebild 2

Download Pressebild 3