In Hannover entsteht der Wohnpark "Alt-Stöcken"

23.10.2014

Familienfreundliches Wohneigentum für Hannover: Deutsche Reihenhaus AG baut den Wohnpark „Alt-Stöcken“

Die Deutsche Reihenhaus AG baut 14 Eigenheime in Hannover. Auf einer 3.800 m² großen Fläche im Stadtteil Stöcken entstehen Reihenhäuser der Modelle „116 m² Wohntraum“ und „141 m² Familienglück“. Das Unternehmen investiert mit dem Projekt 3,5 Millionen Euro in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Noch prägen alte Lagerhallen und ein Wohngebäude das Bild auf dem Areal an der Straße „Auf der Klappenburg“. Doch der Startschuss für den Wohnpark „Alt-Stöcken“ fällt bald: Bis Ende des Jahres beginnt die Deutsche Reihenhaus mit dem Abriss. Entstehen wird ein Quartier mit bezahlbaren und familienfreundlichen Eigenheimen. „Wir freuen uns, dass wir nun auch in Hannover aktiv sind. Gerade für junge Familien sind die Möglichkeiten, innerhalb der Stadtgrenze in die eigenen vier Wände zu ziehen, begrenzt und unbezahlbar. Mit unseren beiden Hausmodellen machen wir ihnen ein passendes Angebot“, sagt Carsten Rutz, Vorstand der Deutschen Reihenhaus AG.

 

Der Vertrieb für die Einfamilienhäuser ist jetzt gestartet: Das Reihenhausmodell „116 m² Wohntraum“ entsteht im Wohnpark acht Mal und ist ab 214.990 Euro zu haben. Der Haustyp „141 m² Familienglück“ kostet ab 239.990 Euro und wird sechs Mal errichtet. In den Preisen ist das Grundstück und ein Gartenhaus enthalten. Die Deutsche Reihenhaus AG realisiert mit dem Wohnpark „Alt-Stöcken“ ihr erstes Projekt in Hannover. In der Nachbarstadt Laatzen entsteht aktuell bereits das zweite Quartier des Kölner Unternehmens. 

Download Pressemitteilung

Download Pressebild