Nico Lester nimmt die Auszeichnung als Most Valuable Player (MVP) nach dem Spiel gegen Schweden in Empfang.

Nico Lester in Aktion während des Spiels gegen Schweden.

12.08.2009

Engagement, das sich auszahlt: Deutsche Reihenhaus sponsert WM-Teilnahme von Football-Nationalspieler und All-Star-Team-Mitglied Nico Lester

Er wurde der Matchwinner der Nationalmannschaft bei der American Football-WM in den USA: Nico Lester. Im Spiel um den fünften Platz gegen Schweden war der Kaiserslauterer der Garant für den deutschen Sieg.

Der 19-Jährige landete zwei Touchdowns (Puntreturn und Pass) und erzielte damit beim 14:0-Sieg sage und schreibe 12 Punkte. Seine hervorragende Leistung zahlte sich aus: Deutschland wurde beim Turnier im Mutterland der Sportart beste europäische Mannschaft. Nico Lester wurde zum wichtigsten Spieler des Matches (MVP) gewählt und für das 1. All-Star-Team nominiert.

 

Allerdings hatte die WM-Teilnahme auch ihren Preis. Denn die Junioren-Nationalspieler mussten für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft eine vierstellige Summe bezahlen. Lester: „Das Geld hatte ich nicht einfach mal so nebenbei. Die Deutsche Reihenhaus hat die Kosten übernommen. Ich bin sehr froh, dass mir das Unternehmen geholfen hat. Bei der WM habe ich alles gegeben. Mit meiner Leistung konnte ich etwas zurückzahlen.“ Für die andere Hälfte der Kosten kamen zwei Personen aus dem Vorstand von Nico Lesters Heimatverein, den Kaiserslautern Pikes, auf: Stefan Bräuning und Carsten Rutz.

 

Carsten Rutz sitzt im Vorstand der Kaiserslautern Pikes. Beruflich ist er Leiter der Projektentwicklung der Deutschen Reihenhaus: „Die Deutsche Reihenhaus betreibt neben dem ökologischen und sozialen Engagement mit der Initiative „Wir forsten auf – Wir spielen mit“ auch seit langer Zeit ein Standortsponsoring. Als aus Kaiserslautern stammendes Unternehmen war es uns klar, dass hier ein junger Mensch ist, der sportlich eine einmalige Gelegenheit geboten bekommt, die einen jungen Menschen auch in seiner gesamten Persönlichkeitsentwicklung weit nach vorne bringt.“

 

In den Unternehmenswerten der Deutschen Reihenhaus steht es festgeschrieben: „Wir sind unseren Mitmenschen gegenüber aufgeschlossen, zugewandt und zeigen Interesse an ihrem Tun. Ihre Taten und Leistungen erkennen wir an.“ Carsten Rutz: „Deswegen stand es für uns auch schnell fest, dass wir Nico Lester, einen sympathischen jungen Mann aus Kaiserslautern, helfen. Wir sind natürlich stolz auf seine Leistung und freuen uns mit ihm über diesen tollen Erfolg der Mannschaft und natürlich auch über seinen persönlichen Erfolg."

 

Download Pressemeldung

Download Pressebild 1

Download Pressebild 2