19.04.2017

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum zweiten Mal in Lünen: Im Wohnpark „An der Lippeaue“ entstehen 30 Einfamilienhäuser

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum zweiten Mal in Lünen: Auf einer rund 9.300 Quadratmeter großen Fläche an der Straße „Am Urnenfeld“ entstehen in Kürze im Wohnpark „An der Lippeaue“ 30 Einfamilienhäuser. Der Kölner Bauträger investiert in dieses Projekt 6,7 Millionen Euro.

Carsten Rutz, Vorstand der Deutschen Reihenhaus: „Schon mit unserem ersten Wohnpark am Triftenteich konnten wir unter Beweis stellen, dass viele junge Familien in Lünen auf der Suche nach bezahlbarem Wohneigentum sind, aber kaum etwas im Neubau finden, das bezahlbar ist. Nun machen wir dieser Gruppe zum zweiten Mal ein Angebot für ein ökologisch und ökonomisch nachhaltiges Eigenheim und der damit verbundenen finanziellen Vorsorge für spätere Lebensabschnitte.“

Drei Haustypen werden angeboten: Das Haus „85 m² Lebensfreude“ wird sechs Mal gebaut. Die Preise für ein Reihenmittelhaus inklusive Grundstück starten bei 154.990 Euro. Vom Haus „120 m² Wohntraum“ werden neun Exemplare errichtet, die Preise starten bei 194.990 Euro. Der Startpreis für eines der 15 Häuser „145 m² Familienglück“ starten bei 219.990 Euro.

Als erstes Wohnbauprojekt in Lünen hat die Deutsche Reihenhaus im Jahr 2014 den Wohnpark „Am Triftenteich“ mit 65 Häusern fertiggestellt. Im neuen Wohnpark „An der Lippeaue“ werden neue Haustypen gebaut, die nach einem Architektenwettbewerb als Sieger aus der Optimierung der alten Haustypen entstanden sind.

Mit dem Bau der Häuser wird im zweiten Quartal dieses Jahres begonnen werden. 2018 wird der Wohnpark voraussichtlich komplett fertiggestellt sein.

Download Pressemitteilung
Download Pressebild