17.10.2018

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum vierten Mal in Hamburg: Im Wohnpark „Am Finkenwerder Fleet“ entstehen zwölf Einfamilienhäuser für junge Familien in serieller Bauweise

Die Deutsche Reihenhaus baut im Hamburger Stadtteil Finkenwerder auf einem rund 2.800 Quadratmeter großen Grundstück im Wohnpark „Am Finkenwerder Fleet“ an der Rudolf-Kinau-Allee insgesamt zwölf Einfamilienhäuser in serieller Bauweise. Der Kölner Bauträger investiert in dieses vierte Projekt 5,2 Millionen Euro.

Vorstand Carsten Rutz: „In Hamburg ist es Politik und Verwaltung in den vergangenen Jahren hervorragend gelungen, ein breit gefächertes Wohnungsangebot zu schaffen und deutlich fünfstellig Baugenehmigungen zu erteilen. Verglichen mit anderen deutschen Großstädten ist das eine hervorragende Chance besonders für junge Familien, ein eigenes Zuhause in der Stadt zu erwerben. Wir freuen uns nun, genau dieser Zielgruppe ein Angebot für bezahlbares Wohneigentum in Hamburg machen zu können.“

Zwei Haustypen werden jeweils sechs Mal angeboten: Die Preise für ein Reihenmittelhaus „120 m2 Wohntraum“ inklusive Grundstück starten bei 379.990 Euro. Ein Reihenmittelhaus „145 m2 Familienglück“ beginnt bei 429.990 Euro.

Die serielle Bauweise garantiert einen zügigen Projektverlauf und damit auch Sicherheit für die neuen Eigentümer. Die Bauarbeiten auf dem Grundstück sollen im ersten Quartal 2019 beginnen. Anfang 2020 soll der Wohnpark komplett fertiggestellt sein.

Download Pressemitteilung
Download Pressebild