05.10.2018

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum elften Mal in elf Jahren in Köln: Im Wohnpark „Am Viehtrift“ entstehen 13 Einfamilienhäuser für junge Familien in serieller Bauweise

Die Deutsche Reihenhaus baut im Kölner Stadtteil Lind auf einem rund 4.800 Quadratmeter großen Grundstück im Wohnpark „Am Viehtrift“ an der Straßenecke Am Viehtrift/Linder Mauspfad insgesamt 13 Einfamilienhäuser in serieller Bauweise. Der Kölner Bauträger investiert in dieses elfte Projekt innerhalb von elf Jahren am Unternehmenssitz 4,9 Millionen Euro.

Vorstand Carsten Rutz: „In all unseren Projekten entlang der Rheinschiene Bonn-Köln-Düsseldorf haben wir festgestellt, dass junge Menschen mit Kindern nicht bereit sind, auf eine familiengerechte Infrastruktur zu verzichten, nur damit sie Eigentum bilden können. Das Leben auf dem Land oder im erweiterten Speckgürtel kommt für sie nicht in Frage, weil damit ein Verlust an Lebensqualität einher geht. Deshalb freuen wir uns, genau dieser Zielgruppe bereits zum elften Mal ein Angebot für das eigene Zuhause in Köln machen zu können.“ 

Zwei Haustypen werden angeboten: Die Preise für ein Reihenmittelhaus „120 m² Wohntraum“ inklusive Grundstück starten bei 369.990 Euro. Ein Reihenmittelhaus „145 m² Familienglück“ beginnt bei 399.990 Euro.

Die Bauarbeiten auf dem Grundstück sollen im ersten Quartal 2019 beginnen. Anfang 2020 soll der Wohnpark komplett fertiggestellt sein.

Download Pressemitteilung
Download Pressebild