24.02.2017

Die Deutsche Reihenhaus AG baut erstes Quartier in Nidderau: Im Wohnpark „An der Nidder“ entstehen 19 Einfamilienhäuser

Die Deutsche Reihenhaus baut zum ersten Mal in Nidderau. Auf einem rund 7.700 Quadratmeter großen Grundstück an der Straße „Zum Junkernwald“ im Stadtteil Eichen entstehen im Wohnpark „An der Nidder“ insgesamt 19 Einfamilienhäuser. Der Kölner Bauträger investiert in dieses Projekt 4,5 Millionen Euro.

Vorstand Carsten Rutz: „Ein Reihenhaus ist eine gute Basis für die Altersvorsorge. Darauf setzen derzeit vor allem junge Familien. Sie profitieren hier von einem dörflich-familiären Charakter der näheren Umgebung, haben andererseits aber eine sehr gute Anbindung an die Zentren im Rhein-Main-Gebiet. Hier entsteht ein neues lebendiges Wohnquartier und in dieser Nachbarschaft spürt man auch rund um das eigene Haus das Leben, man fühlt eine Gemeinschaft. Hier leben Familien nicht so einsam wie auf dem Land, aber auch nicht so anonym wie in der Stadt.“

Im Wohnpark entstehen 19 Häuser des Haustyps „145 m² Familienglück“. Der Startpreis für ein Eigenheim inklusive Grundstück liegt bei 249.990 Euro. Die Bauarbeiten an den Häusern werden voraussichtlich im Sommer 2017 aufgenommen. 2018 soll das neue Quartier fertiggestellt sein.

Download Pressemitteilung
Download Pressebild