21.01.2015

Deutsche Reihenhaus AG investiert 11 Millionen Euro in Schwaig: Kölner Unternehmen baut 52 Einfamilienhäuser im Wohnpark „Am Kiefernwäldchen“

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Schwaig. Im Wohnpark „Am Kiefernwäldchen“ entstehen auf einer Fläche von 12.800 m² an der Ecke Max-Reger-Straße/Mittelbügweg 52 Einfamilienhäuser. Das Kölner Unternehmen investiert in sein erstes Bauprojekt in der Stadt 11 Millionen Euro.

Vorstand Carsten Rutz: „Wer sich in Schwaig heimisch niederlässt, profitiert doppelt. Zum einen lebt er in einer sozial und wirtschaftlich starken Stadt in unmittelbarer Nähe zur Natur. Andererseits ist er dank der hervorragenden Anbindung schnell in den Zentren der Metropolregion. Das ist für viele Menschen reizvoll, vom Single, über Familien bis hin zur Generation 50Plus. Deswegen gehen wir in Schwaig auch mit all unseren drei Haustypen an den Start und machen damit Jung und Alt ein attraktives Angebot für die eigenen vier Wände.“   

Das Haus 81 m² Lebensfreude“ ist für Paare, Singles und junge Familien konzipiert worden. Die Preise für dieses Hausmodell inklusive Grundstück beginnen bei 179.990 Euro. Für junge Familien wurde der Typ „116 m² Wohntraum“ gestaltet. Hier starten die Preise für ein Reihenmittelhaus bei 224.990 Euro. Das Haus „141 m² Familienglück“ wurde speziell für Familien mit Platzbedarf entworfen. Das größte Hausmodell des Unternehmens ist in Schwaig ab 244.990 Euro zu haben.

Die Bauarbeiten an den Häusern beginnen im zweiten Quartal dieses Jahres. Der komplette Wohnpark wird voraussichtlich 2016 errichtet sein.

Download Pressemitteilung
Download Pressebild