23.10.2015

Deutsche Reihenhaus AG baut ihr drittes Projekt in Bremen: 38 Mal Wohnträume und Familienglück im Wohnpark „An der Hemelinger Rampe“

Die Deutsche Reihenhaus AG baut ihr Engagement in Bremen weiter aus. Auf einem rund 11.700 Quadratmeter großen Grundstück im Südosten der Stadt entstehen 38 Einfamilienhäuser. Der bundesweit tätige Kölner Bauträger setzt sein drittes Projekt in der Hansestadt um und investiert in den Wohnpark „An der Hemelinger Rampe“ 7,5 Millionen Euro.

Vorstand Carsten Rutz: „Unsere ersten beiden Wohnparks in Bremen haben verdeutlicht, dass es vor allem bei jungen Familien eine besonders große Nachfrage nach Wohn-Eigentum in der Stadt gibt. Wenn sich ein attraktives Grundstück auf dem Markt befindet, dann nehmen wir mit unserer Erfahrung aus rund 7500 in Deutschland gebauten Häusern die Möglichkeit, hier ein neues Wohnquartier zu entwickeln, gerne wahr. Wir freuen uns, vielen Menschen auf diese Art und Weise wieder ein bezahlbares Angebot für die eigenen vier Wände machen zu können.“

An der „Hemelinger Rampe“ wird mit dem Bau der Häuser Anfang 2016 begonnen. Die ersten Haus-Besitzer werden voraussichtlich Anfang 2017 in die eigenen vier Wände ziehen können. Im neuen Wohnquartier entstehen in grüner Lage in der Nähe zum Stadtteilzentrum 14 Häuser des Typs „116 m² Wohntraum“ mit einem Einstiegspreis ab 180.990 Euro inklusive Grundstück. Die 24 Häuser „141 m² Familienglück“ starten bei 204.990 Euro.

Download Pressemitteilung
Download Pressebild