3D-Lageplan des Wohnparks "Am Schneiderbruch"

Das Gelände in den frühen 1970er-Jahren: Parkplatz für das Autohaus Gottfried Schultz & Co. KG

13.11.2009

Bezahlbares Familienleben im Eigentum: Deutsche Reihenhaus startet Vertrieb für Wohnpark „Am Schneiderbruch“ in Ratingen

Die Deutsche Reihenhaus AG startet am 19. November 2009 mit dem Vertrieb des Wohnparks „Am Schneiderbruch“ in Ratingen. Das Kölner Unternehmen baut im Stadtteil Lintorf 98 Reihenhäuser.

Die Deutsche Reihenhaus AG startet am 19. November 2009 mit dem Vertrieb des Wohnparks „Am Schneiderbruch“ in Ratingen. Das Kölner Unternehmen baut im Stadtteil Lintorf 98 Reihenhäuser. 44 Exemplare des Haustyps „116 m² Wohntraum“ und 54 Häuser des Typs „141 m² Familienglück“ entstehen an der Straße „Am Brand“. Diese beiden Hausmodelle sind speziell für die Bedürfnisse junger Familien und von Familien mit viel Platzbedarf konzipiert. Die Preise inklusive Grundstück belaufen sich ab 179.900 € für das Haus „116 m² Wohntraum“ und ab 209.900 € für das Haus „141 m² Familienglück“.

 

Das Areal bietet den neuen Eigentümern großzügige Frei- und Grünflächen und einen zentral gelegenen Gemeinschaftsplatz. Bis auf zwei bestehen alle Hausgruppen aus lediglich vier Reihenhäusern. Das heißt: Rund die Hälfte der Häuser im Wohnpark sind Reihenendhäuser. Gerade für die Sicherheit der spielenden Kinder auf dem Gelände spricht die Ausweisung des Wohnparks „Am Schneiderbruch“ als „Verkehrsberuhigter Bereich“ – im Volksmund auch „Spielstraße“ genannt.

 

Auch bei diesem Projekt hat die Deutsche Reihenhaus auf eine sehr gute Infrastruktur geachtet. Die Einrichtungen zur Deckung des täglichen Bedarfs (etwa Supermärkte, Ärzte oder Apotheken) sind fußläufig zu erreichen. Kindergarten, eine Grundschule und weiterführende Schulen liegen in unmittelbarer Nähe. Die Anbindung an das Autobahnnetz erfolgt über die A 524 über die nah gelegene Auffahrt Ratingen-Lintorf. Der Freizeitwert ist dank der Naherholungsgebiete, der zahlreichen Sportstätten und des Allwetterbades sehr gut.

 

Der Wohnpark „Am Schneiderbruch“ ist das erste Projekt der Deutschen Reihenhaus in Ratingen. Vormals diente das 26.000 m² große Areal dem Autohauses Gottfried Schultz GmbH & Co. KG als Parkplatz-Gelände. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Ende Juni beginnen. In der Regel vergeht bei der Deutschen Reihenhaus zwischen erstem Spatenstich und Fertigstellung der Häuser rund ein halbes Jahr. Somit werden die ersten Familien bereits das Weihnachtsfest 2010 im neuen Eigentum feiern können.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressebild 1

Download Pressebild 2