Übergabe der neuen Bänke - v.l.nr. Ina Temme, Deutsche Reihenhaus AG - Regina Wedding, stellv. Bürgermeisterin - Christian Knippschild, Stadt Erkrath - sitzend: Marion Wippermann, Johanniter-Begegnungsstätte

27.07.2015

Begegnen und verweilen: Deutsche Reihenhaus AG spendet neue Sitzbänke

Die Deutsche Reihenhaus AG setzt ihre Initiative „Wir forsten auf. Wir spielen mit“ in Erkrath um. Mit der Spende aus dem sozialen und ökologischen Engagement konnten vor der Begegnungsstätte in Alt-Hochdahl neue Sitzbänke aufgestellt werden. Die stellvertretende Bürgermeisterin Regina Wedding nimmt die Stadtmöbel entgegen.

Davon profitieren alle Bewohner in Alt-Hochdahl: Direkt in der viel besuchten Hildener Straße laden ab jetzt neue Sitzmöglichkeiten zum Verweilen ein. Die alten Bänke auf der öffentlichen Grünfläche waren in die Jahre gekommen. Um die Aufenthaltsqualität vor der Begegnungsstätte zu erhalten, hat die Deutsche Reihenhaus AG im Rahmen ihrer Initiative "Wir forsten auf. Wir spielen mit." ausgeholfen.

"Wir setzen diese Aktion immer dort um, wo wir Reihenhäuser bauen. Erst kürzlich ist in Hochdahl ein Wohnpark der Deutschen Reihenhaus AG entstanden - Ende 2014 haben wir 21 Eigenheime an ihre neuen Besitzer übergeben. Wir freuen uns mit der Spende auch ihr Wohnumfeld positiv mit zu gestalten", erklärt Ina Temme, Leiterin PR und Onlinekommunikation von der Deutschen Reihenhaus AG.


Download Pressemitteilung

Download Pressebild