Der Wohnpark "Hirschberger Gärten in Burgthann.

16.07.2014

Baggerschule wird Wohngebiet: Deutsche Reihenhaus AG baut mit dem Wohnpark „Hirschberger Gärten“ zum ersten Mal in Burgthann

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Burgthann. Südöstlich von Nürnberg entsteht auf einer Fläche von 4.000 m² der Wohnpark „Hirschberger Gärten“. Das Kölner Unternehmen investiert rund 4 Millionen Euro und errichtet hier 20 Häuser des Modells „141 m² Familienglück“.

Das Wohngebiet „Hirschberger Gärten“ an der Hirschberger Straße liegt auf den Flächen des ehemaligen Schulungsgeländes des Landesverbandes der bayerischen Bauinnung.  

Vorstand Carsten Rutz: „Das ist ein Paradebeispiel für ein Konversionsprojekt: Aus einer ehemals gewerblich und industriell genutzten Fläche wird nun bezahlbarer Wohnraum. So schaffen es Städte, dass Familien bezahlbares Eigentum erwerben können und nicht ins Umland abwandern müssen. Damit wird gleichzeitig auch die vorhandene Infrastruktur der Stadt gestärkt.“

Das Haus „141 m² Familienglück“ wurde speziell für die Bedürfnisse von Familien mit Platzbedarf konzipiert. Die Preise für ein Reihenmittelhaus starten inklusive Grundstück bei 219.990 Euro. Die Bauarbeiten beginnen im Juli dieses Jahres. Der Wohnpark wird im kommenden Jahr 2015 fertiggestellt sein.

Download Pressemitteilung