Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe bedankt sich bei der Deutschen Reihenhaus AG für die Baumspende.

Ein Baum wird gemeinsam mit Kundenbetreuerin Yvonne Waloschik (2. v. l.) gepflanzt.

06.11.2014

Bäume für Bayreuth: Deutsche Reihenhaus AG setzt „Wir forsten auf. Wir spielen mit.“ um

Die Deutsche Reihenhaus AG spendet Bäume für die Stadt Bayreuth. Pflanzen wird sie diese gemeinsam mit der Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe. Sechs Silberlinden finden ihren Platz an dem Spielplatz Schanz. Hintergrund der Aktion ist die Initiative „Wir forsten auf. Wir spielen mit.“, die die Deutsche Reihenhaus AG ins Leben gerufen hat.

Der Spielplatz an der Egerländer Straße wird grüner. Um der Fläche einen neuen, naturnahen Rahmen zu geben, werden um sie herum Bäume eingepflanzt. Die Kosten für die Pflanzen belaufen sich auf rund 2.300 Euro, die die Deutsche Reihenhaus AG übernimmt. "Wir setzen damit in Bayreuth unsere Initiative "Wir forsten auf. Wir spielen mit." um. Ihr Ziel ist es das Wohnumfeld der von uns gebauten Eigenheime aufzuwerten. Bäume beleben innerstädtische Flächen und tragen so zur Lebensqualität bei. Gemeinsam mit der Stadt haben wir mit dem Spielplatz Schanz einen guten Standort für die Pflanzung gefunden", erklärt Ina Temme von der Deutschen Reihenhaus AG.

Der Spielplatz an der Egerländer Straße ist nur rund einen Kilometer vom Wohnpark "Am Bahnhof" an der Wilhelm-Pitz-Straße entfernt. Die 30 großenteils bereits bewohnten Einfamilienhäuser sind Anlass für die Umsetzung der Initiative. Das ökologische Engagement setzt das Kölner Unternehmen bundesweit an ihren Projektstandorten um.

Download Pressemitteilung

Download Pressebild 1

Download Pressebild 2