Der Wohnpark "An den alten Schulen" in Oberhausen.

13.05.2014

60 Häuser im Wohnpark „An den alten Schulen“: Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Oberhausen

Die Deutsche Reihenhaus baut auf einem rund 13.000 m² großen Gelände im Oberhausener Stadtteil Osterfeld den Wohnpark „An den alten Schulen“. Zwischen Freiligrathstraße und Baustraße entstehen 60 Einfamilienhäuser. Das Kölner Unternehmen investiert in sein erstes Projekt in Oberhausen rund 12 Millionen Euro.

Carsten Rutz, Vorstand der Deutschen Reihenhaus: „Auch in Oberhausen gibt es eine sehr hohe Nachfrage nach bezahlbarem Wohneigentum. Mit drei verschiedenen Hausmodellen machen wir Menschen in jeder Lebenssituation das Angebot, ein eigenes Zuhause mitten in der Stadt in einer attraktiven Nachbarschaft zu besitzen.“

Alle drei Haustypen der Deutschen Reihenhaus werden in Oberhausen-Osterfeld angeboten. Elf Mal das Haus „81 m² Lebensfreude“, das sich an Singles, Paare, kleine Familien und die Generation 50Plus richtet. Die Preise für ein Reihenmittelhaus starten hier bei 139.990 Euro. 22 Mal wird das Haus „116 m² Wohntraum“ gebaut, das sich an junge Familien richtet und einen Startpreis von 179.900 Euro hat. Das größte Hausmodell, „141 m² Familienglück“, ist für  Familien mit Platzbedarf konzipiert worden. Der Startpreis für dieses Eigenheim liegt bei 199.990 Euro.
 
Der Verkauf der Häuser hat begonnen. Mit dem Bau wird im Herbst 2014 begonnen. Komplett fertiggestellt wird der Wohnpark voraussichtlich 2016 sein.


Download Pressemitteilung
Download Pressebild