08.03.2017

39 bezahlbare Einfamilienhäuser für junge Familien in Frankfurt: Die Deutsche Reihenhaus AG baut den Wohnpark „Am Fechenheimer Wald“

Die Deutsche Reihenhaus AG baut einen weiteren Wohnpark in Frankfurt. Auf einer rund 8.800 Quadratmeter großen Fläche an der Vilbeler Landstraße entsteht ein neues Wohnquartier mit 39 Reihenhäusern. Der Kölner Bauträger investiert in den Wohnpark „Am Fechenheimer Wald“ rund 11,5 Millionen Euro.

Carsten Rutz, Vorstand der Deutschen Reihenhaus: „In der Rhein-Main-Region und in Frankfurt im Speziellen haben sich die Preise für Wohnimmobilien in den vergangenen Jahren nahezu unanständig entwickelt. Ein Großteil der jungen Familien kann sich die eigenen vier Wänden hier nicht mehr leisten. Dabei ist es doch unternehmerisch auch heute möglich, gerade dieser Gruppe ein Angebot für das eigene Zuhause machen zu können, das sich am ortsüblichen Mietpreis orientiert.“ 

Alle drei Haustypen des Unternehmens werden angeboten: „85 m² Lebensfreude“, das kleinste Haus in der Produktpalette, wird zehn Mal gebaut. Die Preise für ein Haus inklusive Grundstück starten hier bei 244.990 Euro. Vom Haus „120 m² Wohntraum“ werden 19 Exemplare errichtet. Die Preise für ein Reihenmittelhaus inklusive Grundstück beginnen bei 329.990 Euro. Das günstigste Haus „145 m² Familienglück“, von dem ebenfalls zehn   Exemplare gebaut werden, schlägt mit 369.990 Euro zu Buche. 

Mit dem Bau der Häuser wird voraussichtlich im Herbst dieses Jahres begonnen werden. Spätestens Anfang 2019 soll der Wohnpark dann komplett fertiggestellt sein.

Download Pressemitteilung
Download Pressebild