04.06.2014

132 Häuser im Wohnpark „Am Stromerweg“: Deutsche Reihenhaus AG investiert 30 Millionen Euro in ihr zweites Projekt in Erlangen

Die Deutsche Reihenhaus AG baut wieder in Erlangen. Im Wohnpark „Am Stromerweg“ entstehen im Stadtteil Bruck bald 132 Eigenheime. Das Kölner Unternehmen investiert in sein zweites Projekt in der Stadt rund 30 Millionen Euro.

Vorstand Carsten Rutz: „Gerade in der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen besteht eine sehr große Nachfrage nach Wohneigentum. Singles, junge Paare, Familien und auch die Generation 50 Plus finden kaum ein bezahlbares Angebot für die eigenen vier Wände in guter innerstädtischer Lage. Wir freuen uns deswegen sehr darauf, nun ein großes Projekt mitten in Erlangen realisieren zu können.“

Die 37 Häuser des Modells „81 m² Lebensfreude“ richten sich an Singles, Paare und auch an die so genannten Best Ager. Das Haus 116 m² Wohntraum ist für junge Familien konzipiert worden. Die Preise für dieses Haus starten im Wohnpark „Am Stromerweg“ bei 212.990 Euro. 46 Mal wird dieser Haustyp errichtet werden. Speziell für die Bedürfnisse von Familien mit Platzbedarf wurde das Haus 141 m² Lebensfreude entwickelt. Der Startpreis für dieses Haus – das im Wohnpark „Am Stromerweg“ 49 Mal gebaut wird - beträgt 259.990 Euro.

Die Bauarbeiten auf dem rund 24.300 m² großen Grundstück beginnen Anfang Juni. Im Sommer 2015 werden die ersten Bewohner in die eigenen vier Wände ziehen. Der komplette Wohnpark wird voraussichtlich 2016 fertig errichtet sein. 2011 hatte die Deutsche Reihenhaus zum ersten Mal in Erlangen gebaut. Ebenfalls im Stadtteil Bruck, am Buckenhofer Weg, entstand der Wohnpark „Alte Gärtnerei“.

Download Pressemitteilung
Download Pressebild