Newsletter 05/2017






Wohnpark "An der Stingesbachaue" in Neuss

Mehrfamilienhaus "Stadtleben": Wir bauen jetzt auch in die Höhe

Jetzt geht es ganz zügig voran mit unserem Geschosswohnungsbau. In Neuss entsteht derzeit unser erstes Haus "Stadtleben". Zu diesem ganz besonderen Anlass in unserer Firmengeschichte haben unsere Vorstände Dr. Daniel Arnold und Carsten Rutz nun die Zeitkapsel im Fundament der Tiefgarage eingelassen. Die Neuss-Grevenbroicher-Zeitung war dabei und hat berichtet. 

» Zum Bericht der Neuss-Grevenbroicher Zeitung
» Alle Infos zu "Stadtleben"




Wohnpark "An der Nidder" in Nidderau

Bürgermeister Gerhard Schultheiß zu Besuch auf der Baustelle


Wir bauen zum ersten Mal in Nidderau. Im Stadteil Eichen errichten wir in familienfreundlicher Lage 19 Reihenhäuser im Wohnpark "An der Nidder". Montags haben wir angefangen, die Betonfertigteile aufzustellen. Am Dienstag besuchte uns Bürgermeister Gerhard Schultheiß und staunte, dass bereits vier Häuser standen. Bei der letzten Wand packte er mit an und zeigte sich begeistert von der seriellen Bauweise.

» Zum Bericht der Frankfurter Neue Presse
» Zum Bericht des Hanauer Anzeiger
» EBook: Lebenswertes Wohneigentum in Serie







Wohnpark "In der Boy" in Bottrop

13.000 Tonnen Bauschutt: Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung begleitet umfangreichen Abriss


Auf einer 24.000 Quadratmeter großen ehemaligen Gewerbefläche entstehen im Wohnpark "In der Boy" in Bottrop bald 91 Reihenhäuser. Doch zuvor gilt es in enger Abstimmung mit der Stadt den Abriss durchzuführen: 73.000 Kubikmeter umbauter Raum, 13.000 Tonnen Bauschutt und rund 350 Tonnen Holz. Mit den erfahrenen Experten von BST Becker Sanierungstechnik führen wir hier eines der umfangreichsten Abbruchprojekte in diesem Jahr durch.   

» Zum Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung







Wohnpark "An der Erft" in Bedburg

Bürgermeister Sascha Solbach begrüßt die neuen Eigenheimbesitzer beim Richtfest


35 Einfamilienhäuser bauen wir derzeit im Wohnpark "An der Erft" in Bedburg. Es ist unser erstes Projekt in der Stadt. Da ließen es sich Bürgermeister Sascha Solbach und Wirtschaftsförderer Udo Schmitz nicht nehmen, die neuen Eigenheimbesitzer im Namen der Stadt beim Richtfest zu begrüßen. 

» Zum Bericht des Kölner Stadt-Anzeigers







Wohnpark "Alte Mühle" in Hösbach

"Alter Mühlstein, neue Wohnungen": Mit Bürgermeister Michael Baumann erinnern wir an die Historie


Der Name ist Programm: "Alte Mühle". In Hösbach bauen wir derzeit unseren ersten Wohnpark in der Stadt. Bei den Erdarbeiten haben wir einen alten Mühlstein gefunden. Wir haben beschlossen, diesen zu restaurieren und auf dem Spielplatz gemeinsam mit einer Tafel, die an die Historie des Geländes erinnert, zu integrieren. Mit Bürgermeister Michael Baumann und Günter Rausch vom Geschichtsverein haben wir das Projekt vorgestellt.

» Zum Bericht im Main-Echo







Mitarbeiter in der Deutschen Reihenhaus

Identifikation und Leidenschaft für den Beruf: Unsere Ex-Auszubildende Lynn Latza trifft ihren Lehrer Jörg Junker


Lynn Latza arbeitet für uns im Team Vertragswesen in Köln. Wir haben die Immobilienkauffrau übernommen, nachdem sie bei uns eine überdurchschnittlich gute Ausbildung absolviert hat. Im schulischen und auch im betrieblichen Bereich hat sie alle überzeugt und schnell war klar, dass wir sie im Unternehmen behalten wollten. Mit ihr zusammen haben wir den Mann besucht, der sie auf der Berufsschule wesentlich geprägt und zur Prüfung geführt hat: ihren Lehrer Jörg Junker vom Berufskolleg an der Lindenstraße in Köln.

» Hier geht es zur ganzen Geschichte







Besuchen Sie uns auch auf: Xing Yelp Facebook Instagram




Ihre Meinung ist uns wichtig
Bitte senden Sie uns Ihre Anregungen, Ideen und Kritik zu unserem Newsletter an: unternehmenskommunikation@reihenhaus.de

Impressum
DRH Deutsche Reihenhaus AG
Vorstand: Dr. Daniel Arnold (Vors.),
Carsten Rutz
Aufsichtsrat: Thorsten Näbig (Vors.),
Kirstine Hoegenhaven Seitzberg, Norbert Geilen
Handelsregister: Amtsgericht Köln HRB 61776
Unternehmenssitz: Köln, Kaiserslautern, Nürnberg, Hamburg, Berlin
 
Abmelden
Sie möchten den Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie hier zur Abmeldung.

Redaktion
Deutsche Reihenhaus
Unternehmenskommunikation
Achim Behn (V.i.S.d.P.), Ina Temme
Poller Kirchweg 99
51105 Köln
Tel.: 0221 / 34 03 09 - 65
www.reihenhaus.de